english

Wilhelm Volz

Karlsruhe 1855 - München 1901


Der Historien- und Genremaler Wilhelm Volz wird am 8.12.1855 in Karlsruhe geboren. Volz studiert 1875 an der dortigen Akademie bei Karl Gussow und Ferdinand Keller, später ab 1882 bei Jules Lefébvre und Gustave Clarence Rodolphe Boulanger in Paris.
Im folgenden Jahr wird Wilhelm Volz an die Kunstgewerbeschule in Karlsruhe berufen, wo er bis 1886 lehrt. Im Jahr 1888 siedelt Volz nach München über und wird 1892 Gründungsmitglied der "Münchner Secession".
Er bearbeitet in seinen Historienbildern religiöse, mythologische und allegorische Themen, malt jedoch auch Genre- und Landschaftsdarstellungen. Neben Gemälden schafft der Künstler Wandmalereien für Kirchen, private und öffentliche Gebäude, Radierungen und Lithographien.
Sein Werk zeigt den Einfluss des englischen Präraffaeliten Edward Burne-Jones sowie des deutschen Impressionismus.
Wilhelm Volz verstirbt am 7. Juli 1901 in München.


Ernst Ludwig Kirchner - Dorfstraße mit Apfelbäumen
Ernst Ludwig Kirchner
Dorfstraße mit Apfelbäumen
400.000 €
Detailansicht
Ernst Ludwig Kirchner - Bergdorf mit rosa Kuh
Ernst Ludwig Kirchner
Bergdorf mit rosa Kuh
300.000 €
Detailansicht
Ernst Ludwig Kirchner - Heimkehrender Heuer
Ernst Ludwig Kirchner
Heimkehrender Heuer
300.000 €
Detailansicht
Otto Dix - Drei Weiber
Otto Dix
Drei Weiber
200.000 €
Detailansicht
Alexej von Jawlensky - Abstrakter Kopf
Alexej von Jawlensky
Abstrakter Kopf
180.000 €
Detailansicht
Gabriele Münter - Murnauer Landschaft
Gabriele Münter
Murnauer Landschaft
150.000 €
Detailansicht
Rudolf Schlichter - Zerrissene Welt (Abstraktion)
Rudolf Schlichter
Zerrissene Welt (Abstraktion)
140.000 €
Detailansicht
Ernst Ludwig Kirchner - Zwei liegende Akte
Ernst Ludwig Kirchner
Zwei liegende Akte
140.000 €
Detailansicht


Datenschutz Impressum / Kontakt